Hans im Grün

Hans im Grün

Mein Name ist Grün. Hans im Grün. So, dieses Geheimnis wäre schon mal gelüftet. Aber Moment mal, das war ja noch lange nicht alles! Ich möchte nämlich mit meiner Anwesenheit dafür sorgen, dass die Landesgartenschau Bad Neuenahr-Ahrweiler nicht nur interessant und lehrreich, sondern auch ein bisschen lustig für Euch wird.

Was mich dazu befähigt? Nun, meine vielen Lehr- und Wanderjahre durch diverse Gärten und Felder. Wie, Ihr glaubt, dass es langweilig ist, den ganzen Sommer lang in einem Gemüsegarten zu stehen? Ich bitte Euch: Das ganze Frühjahr ist voller Action. Der Salat sprießt, die Bäume schlagen aus, und der Rasen wird gesprengt. Ja, gut, es gibt auch Nachteile, aber dafür bin ich jetzt recht fix in der Analyse von Vogelkacke.

Hans im Grün
Hans im Grün

Ich erlebe täglich die Pflanzen- und Tierwelt hautnah, und mir liegt Nachhaltigkeit sehr am Herzen. Nichts wünsche ich mir mehr, als dass unsere Nachfahren auch noch die Chance haben, Natur zu genießen, wie es für uns noch selbstverständlich ist. Natürlich können wir uns auch bei einem guten Gläschen über den Weinbau unterhalten, denn auch da kenne ich mich aus. Ich habe schon Heerscharen von Amseln, Drosseln und Staren von den saftigen Reben ferngehalten…

Ich kenne unser schönes Städtchen wie meine Westentasche, auch wenn diese ein wenig zerlöchert ist… Und wisst Ihr, worauf ich mich enorm freue? Auf den Bau der Hängebrücke über dem Adenbachtal, was für ein toller Ausblick wird das werden!

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mich ein wenig ins Herz geschlossen habt, denn ich habe Euch noch viel zu erzählen… Ich würde Euch gerne durch die Landesgartenschau 2022 begleiten, mit Rat und Tat zur Seite stehen, zum Schmunzeln bringen, und dafür sorgen, dass Ihr Euch noch lange an den Tag erinnert.

Wenn Ihr mich dabei ein wenig unterstützen wollt und könnt, würde ich mich riesig freuen. Das funktioniert, indem ihr diesen Beitrag auf Facebook möglichst oft teilt und ihm viele Likes zukommen lässt. Ich sage schon mal Danke!

Liebe Grüße,

Euer Hans im Grün